Blaualgen

Blaualgen

verbesserung der Wasserqualität

Verspreiden Phoslock

Drijflaag blauwalgen

Bouwen zanddam

Zwanen in recreatieplas

De Gouden Ham

Das Erholungsgebiet - De Gouden Ham – liegt in einer alten Flusswindung der Maas zwischen Maasbommel und Appeltern. Diese Mäander wurde zur Sandgewinnung benutzt und ist jetzt vom Fluss abgeschlossen.
Nur zur Einfahrt wird sie noch benutzt.

Als Resultat der Sandgewinnung is in den 70-er Jahren ein See von ca. 220 Hektar entstanden. Dieser See ist an manchen Stellen 40 Meter tief und dient jetzt der Erholung und der Natur. Während den Sommermonaten wird
auf diesem See viel gefahren und geschwommen. Um den See herum befinden sich mehrere Campingplätze, Ferienhäuser und –wohnungen, sowie Jachthäfen und Gaststätten.

Im Osten dieses Gebietes befindet sich Naturbelassenheit (‘Binnenmeer’ und ‘Moringerwaard’). Hier können sich grosse Gruppen Vögel zurückziehen und ausruhen.

Luchtfoto recreatiegebied De Gouden Ham

Erholungsgebiet " De Gouden Ham"

Blaualgen

Blaualgen sind Bakterien die im Oberflächenwasser vorkommen können. In grosser Menge sehen sie aus wie Seegras oder Tang. In einer warmen Wetterperiode können in kurzer Zeit sehr viele Blaualgen entstehen und wachsen. Diese Algen brauchen und entziehen dem Wasser sehr viel Sauerstoff, so dass für Wassertiere wie z. B. Fische, wenig übrig bleibt.

In grossen Mengen können sie Irritation und Krankheitssymptome verursachen. Deshalb sind sie im Wasser, das z. B. zum Schwimmen und Spielen genutzt wird, unerwünscht.

Auf der Seite Blaualgen finden Sie mehr Information über die Umstände in denen sich Blaualgen entwickeln können.

Alg (400x vergroot)

Algen (400x vergrössert)

Aktive Zusammenarbeit

Die Gesellschaft für Erholung arbeitet aktiv zusammen mit der Provinz Gelderland, Rijkswaterstaat Limburg und Unternehmer Vereinigung ‘De Gouden Ham’. Sie wollen kurz- und langfristige Massnahmen suchen, um die Blaualgen zu bekämpfen. An verschiedenen Stellen wird versucht die Entstehung der Treiblagen zu verhindern oder aber wenigstens zu minimalisieren. Auf der Seite Forschung finden Sie eine Übersicht von diesen Bemühungen.

Ergebnisse

Durch grosse Bemühungen sind die ersten Ergebnisse sichtbar. In der Schwimm-Bucht des Campingplatzes ‘Het Groene Eiland’ (die grüne Insel) ist 2008 deutlich geworden, dass mit guten Massnahmen gute Ergebnisse erreicht werden können. Die Wasserqualität in dieser abgeschlossenen Bucht war in der gesammten Saison ausgezeichnet. So dass Erholung wie schwimmen und spielen im Wasser kein Problem war.

Auf den Seiten Forschung und Schlussfolgerung finden Sie eine Übersicht von Untersuchungen und Massnahmen.

Dieses ist übrigens nur ein Zwischenergebnis. Wir arbeiten jetzt an eine Lösung für das ganze Erholungsgebiet von mehr als 300 Hektar. Über diese Seite finden Sie stets Neues über Forschung, Massnahmen und Ergebnisse.
Helder, veilig water in zwembaai

Ergebnis: sauberes, sicheres Wasser in der Schwimm-Bucht

Logo Euregio Rijn-Waal

Die Forschung wurde auch möglich gemacht durch Euregio Rijn – Waal.